Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 13. März 2016

Recap SEO Konferenz im Feb 2016 in Zürich --> Content is King & User is Queen

Für meine Begriffe waren 30 % neuer SEO Inhalt an dieser Konferenz dabei. Hier meine Notizen zu einigen nicht allen Vorträgen.

Mobilegeddon:

Mobile pages sind superrelvant; mobile usablity report; eigener Index; 21.4.15 mobilegeddon; aktualisierung in echtzeit!; seit sept 2015 90% mobile pages bevorzugt;
Was kann man tun:
RWD; dynamisch nach gerät; separate site: m.example.com
Faktoren:
·        Lokale Faktoren; Adresse im footer; google my business konto; Bewertungen
·        Technisch: nichts blockieren; kein flash; richtige Weiterleitungen; Speed; AMP Projekt
·        UX: Schrift min 14 pt; navi; kaum Werbung; links; Bilder optimieren; google mobile friendly test
·        Content: 600-800 Wörter pro Seite; proof term
·        Backlinks und social signals: organische links;  FB,G+, twitter, pinterest

Search Intent

1,2 Billiarden Suchanfragen pa; 40 TSD Anfragen pro sek;
Semantic search: was, wo, wann, wer, wie(device); warum(motivation)
Search intent: navi search; info search; commercial (kaufabsicht); transactional (Download, sign in)
Optimise for Intent: keyword analyse; keyword in die Kategorien einteilen, Content optimieren
Informational search(80%): How to; vergleiche, Anleitungen, Lösungen; Themennahe links
Commercial(10%): „die billigsten“, „die besten“, „vorteile“; trust badges; „kaufen“, „bestellen“
Beispiel: blendamed.de à hoches ranking für informatinal queries
Was bewegt den User? à Themen und Content generieren.

Texter Briefing: Wissen, was Suchende finden wollen

Google search suggenstion
·        Region
·        Tutorial, Anleitung, preis,
Content marketing ist das neue seo
Texter brauchen Themen (aus keywords)
Plan: Herkunft, Definition, Erstellung, Siehe auch, Literatur, Zielgruppe eingrenzen; Themen evaluieren; Keywords; Suchbegriffe verifizieren
Proof term: www.wdfidf-tool.com; topic Cluster!! Holistische, Begriffskombinationen
1/3 sucht mit mehr als 2 begriffen à oder mit fragen!!!
2/3 suchen mit 2 wörtern
Fragen sind gute untertitel.

Verhaltensänderungsmessung - Smarte Performance


Customer journey; last click analyse; Kampagnenanalyse via multi channel funnel (MCF);
Monatsvergleich; paid brand anzeige;
Problem: keine unterschied zwischen neuer oder bestandskunde; zeit nach der Kampagne
Wie messen in GA: Segmentiern via User level oder via Sessionlevel


Amazon als traffic machine nutzen

45,4 MRD $ Umsatz; 31 % Nutzer in Europa;
Kindlebook bei Amamzon erstellen  à Kdp.amazon.com
Nach Buch upload à Werbung schalten: 5 tage gratis werbung;
Kostenlos für 24 h à feedback
Playstore google books
Freebie. Gutschein 25 % Rabatt im Buch.
PPT hier: Salesfunnel-coaching.com/ib


Verknüpfung mit CRM


Leads vs sales:
Lead ist wenn die dankesseite kommt
Sales ist erst wenn geld fliesst z.B. beim kredit
Sale bei kleidung ist wenn keine retoure kommt




„Brand, Search und Remarketing – Nachfrage erzeugen und lenken“ 


Besucher à Interessenten à Kunden à Promoter/Botschafter

Die neuen Vorgaben für Google Quality Rater: Was können wir daraus lernen?


4500 rater
Quali und Quanti des Hauptinhalts; Ruf und Vertrauen
Auch Offline awards (Nobelpreis, Pulitzer) zählen sich aus
Inhalte vom experten. Wer ist glaubwürdig. Kleine Intro zu den Authoren
Themengebiete wie: Geld, Leben und Gesundheit haben strengste Regeln
Finanzdienste sollten unbedingt eine vollständige Adresse/tel haben.
Website mit viel Inhalt ranken mehr
Website ohne fehlerhafte Link und fresh content renaken mehr

Linkbuilding ist tot. Erfolgreiche SEO Strategien für 2016!



Content is King  à User is Queen